Unterwasserkrippe Weihnachtsbräuche in Laveno Mombello.

Die versunkene Krippe in Laveno: ein Weihnachtsfest, bereichert durch Kunst und Tradition. Im Lago Maggiore versunkene Statuen heißen die Besucher willkommen.
Foto mit freundlicher Genehmigung von https://www.presepesommerso.it/index.php
22
Visualizzazioni
18
Visitatori
Zürich
Top Luogo
Monicas Profilbild
Articolo curato da Monica

Die versunkene Krippe von Laveno Mombello, in der Provinz Varese, befindet sich am unteren Ende des Stadtufers des Lago Maggiore in Laveno Mombello. Diese Krippe ist eines der wichtigsten Weihnachtsereignisse am Lago Maggiore und ist zu einem Symbol für Weihnachten für alle Bürger der Region und auch für die vielen Touristen geworden, die sie jedes Jahr besuchen. Die beleuchteten Statuen, die auf dem Grund des Lago Maggiore versenkt sind, stellen die Geburt Christi in einem völlig originellen und einzigartigen Rahmen dar. Elemente wie Kunst, Religion, Geschichte, Landschaft, Tradition und Kultur verschmelzen zu einem faszinierenden Erlebnis.

Da sapere

Calendar icon

Inizio

2023-11-26
Calendar icon

Fine

2024-01-14
Organizer icon

Organizzatore

Gli Amici del Presepe Sommerso
Place icon

Luogo

Piazza Caduti del Lavoro
Price icon

Prezzo

Kostenlose Veranstaltung
Links icon

Links

Theater icon

Programma

Demnächst verfügbar

Geschichte der Unterwasserkrippe von Laveno Mombello

Die Geschichte der Unterwasserkrippe in Laveno Mombello am Lago Maggiore begann 1975 in Castelveccana, in der Ortschaft Granelli, in der Nähe des Sasso Galletto. Die Ursprünge dieser Krippe stammen von Ovidio Garolla, einem Taucher aus Laveno Mombello und Präsident des Club Sub di Lugano.

Der Club stellte eine vierzig Zentimeter hohe Statue, den ''Christus des Abgrunds'', auf sie befindet sich in einer natürlichen, in den Fels gehauenen Höhle unterhalb des Seespiegels. Im Jahr 1976 segnete der Pfarrer Giordano Ronchi die Statue, die dann an die Oberfläche gebracht wurde.

Das Jahr, in dem die "versunkene Krippe von Laveno Mombello" aufgestellt wurde, ist das Jahr 1979: Damals stellten Taucher eine echte Krippe auf dem Grund des Sees in der Nähe der "Piazza Caduti del Lavoro" in Laveno Mombello auf. Die Veranstaltung war somit für alle zugänglich.

Die ersten drei Statuen (die Madonna, der Heilige Josef und das Jesuskind), die in Lebensgröße aus weißem Vicenza-Stein gehauen sind, sind das Werk des Vicenza-Künstlers Gianfranco Tancredi, der auch als Gaingranco da Brendola bekannt ist, woher er stammt.

Derzeit gibt es insgesamt zweiundvierzig lebensgroße Statuen. Die neuesten Statuen stammen aus wertvollen Spenden von Privatpersonen und verschiedenen Organisationen.

Die versunkene Krippe ist heute eine prestigeträchtige Weihnachtstradition in Laveno Mombello, die jedes Jahr mit Leidenschaft gefeiert wird.

Das Programm der Unterwasserkrippe in Laveno Mombello

Das Programm der versunkenen Krippe in Laveno Mombello besteht aus einem Besuch des Stadtzentrums von Laveno Mombello, wo sich das weihnachtliche und religiöse Ereignis der Krippe in der Nähe der ''Piazza Caduti del Lavoro'', am unteren Seeufer der Stadt, befindet.

Alles findet unter freiem Himmel statt und der Eintritt zu diesem wunderbaren Erlebnis, das jedes Jahr im Dezember stattfindet, ist kostenlos. Die gesamte Komposition ist immer für die Öffentlichkeit zugänglich und wird durch ein sehr präzises technisches System beleuchtet, so dass die magische Realität auch bei Nacht beobachtet werden kann.

Das beleuchtete Schild ''gloria et pax'' empfängt Sie über der Wasseroberfläche des Sees. Wenn Sie in der Nähe der Krippe sind, können Sie die weihnachtliche Atmosphäre einatmen und Fotos machen, um sich an alle Details der Ausstellung zu erinnern. Sie können auch das offizielle Buch über die Krippe erwerben.

Parkmöglichkeiten für die Unterwasserkrippe in Laveno Mombello

Für die Lebendige Krippe in Laveno Mombello wird nur ein Parkplatz empfohlen

Parcheggio Località Gaggetto

Questo parcheggio e' consigliato per la grande disponibilità di posti, e perché consente una piacevole passeggiata sino al Presepe della durata di circa 5 minuti.

Wie man zur Unterwasserkrippe von Laveno Mombello kommt

Laveno Mombello ist eine Gemeinde am Lago Maggiore in der Provinz Varese. In der Weihnachtszeit veranstaltet die Gemeinde die Aufstellung der versenkten Weihnachtskrippe im Wasser des Sees in der Nähe der Piazza Caduti del Lavoro, 21014.

Die Anreise nach Laveno Mombello und der Besuch der versunkenen Krippe ist sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Zug, Bus und Fähre bequem möglich.

  • - Mit dem Auto: Wenn man von der Autobahn "Autostrada dei Laghi" nach Laveno Mombello kommt, empfiehlt sich der Parkplatz in Gaggetto oder die verschiedenen Parkplätze in Laveno Mombello, z.B. der Parkplatz an der Piazza Vittorio Veneto,8, 21014 und dann entlang der Seepromenade "A. Volta" zur Piazza Caduti del Lavoro zu fahren.
  • - Mit dem Zug: mit FerrovieNord bis zur Haltestelle Laveno Mombello.
  • - Mit dem Bus: Linie N°18 Autolinee Varesine mit Haltestelle Laveno Mombello Nord
  • - Mit der Fähre: über den Dienst Navigazione Laghi

Häufig gestellte Fragen

Was ist die "Unterwasserkrippe von Laveno Mombello"?
Die ''versunkene Krippe'' in Laveno Mombello ist eine der größten Weihnachtsausstellungen am Lago Maggiore.
Wo findet die Veranstaltung "Laveno Mombello Unterwasserkrippe" statt?
Die Veranstaltung "Unterwasser-Krippe" findet in Laveno Mombello (VA) in Italien in den Gewässern des Lago Maggiore in der Nähe der Piazza Caduti del Lavoro, 21014, statt.
Wann findet die Veranstaltung "Laveno Mombello Unterwasserkrippe" statt?
Das "versunkene Krippenspiel" von Laveno Mombello findet jedes Jahr von Anfang Dezember bis zum Dreikönigstag statt.

[object Object]
Hai trovato questa pagina utile?
Whattsup logo