Die Rocca von Angera: eine antike Festung am Lago Maggiore

Erkunden Sie die Rocca von Angera im südlichen Teil des Lago Maggiore. Sie bewundern eine prestigeträchtige Landschaft und besichtigen das Innere der Festung.
Rocca di Angera Detailansicht
3
Views
3
Visitors
Zürich
Top Spot
Monicas Profilbild
Articles edited by Monica
Erkunden Sie die majestätische Rocca Borromea von Angera im südlichen Teil des Lago Maggiore. Sie bewundern eine prestigeträchtige Landschaft und besichtigen das Innere der Festung.

Geschichte und Umgestaltung der Rocca di Angera

Die Rocca di Angera besteht aus mehreren Gebäuden, die zu verschiedenen Zeiten zwischen dem 11. und 17. Ursprünglich gehörte der Besitz den Erzbischöfen von Mailand. Der eigentliche Bau begann im 13. Jahrhundert.
Historiografisch gesehen ist Angera mit der Familie Visconti verbunden. Letztere triumphierte 1277 in der Schlacht von Desio. Dieses Ereignis wird in den Fresken des Justizsaals gefeiert. Während der Visconti-Periode wurden an der Rocca umfangreiche Umbau- und Erweiterungsarbeiten vorgenommen, die mehr als ein Jahrhundert andauerten.
Am 18. Januar 1449 bestätigte der Rat der Neunhundert der Stadt Mailand, zur Zeit der Ambrosianischen Republik, den Kauf von Angera und der Rocca an Vitaliano I. Borromeo für die Summe von 12.800 kaiserlichen Lire. Von diesem Moment an bis heute wurde die Rocca di Angera zum Sitz und Symbol der politischen Ordnung der Familie Borromeo. Zum ältesten Kern, der nicht später als in der Langobardenzeit entstand, gehört der quadratische Turm, der sich im westlichen Teil der Rocca befindet. Die ersten Erweiterungen dieser ursprünglichen Struktur wurden zwischen dem 13. und 14. Als Kardinal Federico Borromeo 1623 von Philipp IV. von Spanien den Titel des Markgrafen von Angera verliehen bekam, war die Rocca in einem sehr vernachlässigten Zustand. Später wurde sie auf Veranlassung von Giulio Cesare III. (1593-1672) und dann von Antonio Renato Borromeo (1632-1686) wiederhergestellt. In der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts wurden prominente Mailänder Maler mit der Ausschmückung der repräsentativen Räume beauftragt. Beispiele hierfür sind die Brüder Santagostino, Antonio Busca und Filippo Abbiati. Außerdem wurde die Rocca di Angera auf Wunsch der Prinzessin Bona Borromeo erneut restauriert. Die Festung erstrahlt wieder in neuem Glanz und beherbergt Europas größtes Museum für Puppen und Spielzeug. Schließlich wurde 2017 auch die Ala Scaligera umgestaltet und für zeitgenössische Kunstaktivitäten eingerichtet.

Der mittelalterliche Garten der Rocca di Angera

Der mittelalterliche Garten der Rocca di Angera geht auf das Jahr 2008 zurück. Er wurde mit der Absicht geschaffen, die ursprüngliche Rocca neu vorzuschlagen und zu rekonstruieren. Grundlage für die Gestaltung ist eine sehr sorgfältige Studie, die sich auf illuminierte Codes und historische Dokumente stützt. Der mittelalterliche Garten der Rocca di Angera ist in verschiedene Bereiche unterteilt und mit unterschiedlichen Pflanzen und Blumen bepflanzt. Er ist ein malerischer Ort, an dem Natur, Geschichte und Kultur zusammenkommen, um dem Besucher ein einzigartiges Erlebnis zu bieten. Die eigentliche Seele des Ortes liegt im Giardino delle erbe piccole (Kleiner Kräutergarten), der in zwölf Beeten Heilkräuter, Färbepflanzen, Heilkräuter und Blumen vereint. Die Beete sind nach ihrer Funktion gruppiert. Wunderschön ist auch ein Wäldchen mit Haselnuss, Zypressen und Steineichen, das an einen Bachlauf grenzt, der zu einem Teich mit blühenden Schwertlilien inmitten von Goldfischen führt. Dann gibt es noch den Giardino dei Principi, der mit einem Rosengarten und einer schattigen Pergola rund um einen Brunnen geschmückt ist. Der Lago Maggiore, die Pflanzen und die Blumen sind die wahren Protagonisten des gesamten Gartens, die das ganze Jahr über die Atmosphäre mit außergewöhnlichen und zeitlosen Farben schmücken. Im Verziere-Teil schließlich kann der Besucher Gemüse und aromatische Kräuter beobachten, die in Kästen angebaut werden, die von Apfelbäumen und Granatäpfeln umgeben sind. Eine zarte Luft und süße Düfte umhüllen den gesamten Bereich. Der mittelalterliche Garten der Rocca di Angera ist ein wunderbarer Ort, um einen magischen Moment inmitten von Grün in der Nähe einer alten Festung zu erleben.

Die wichtigsten Räume der Rocca di Angera und ihre Schätze

Die Haupträume der Rocca di Angera sind historische Räume, die reich an Kultur und Charme sind. Der Gesamtkomplex ist die harmonische Summe mehrerer architektonischer Elemente.
Im Einzelnen handelt es sich um fünf Räume, die zwischen dem Jahrhundert nach dem Jahr 1000 und dem 17. Jahrhundert erbaut wurden: der Castellana-Turm, der Scaligera-Flügel, der Visconti-Flügel, der Turm von Giovanni Visconti und der Borromeo-Flügel. Die Festung ist von beachtlicher Größe und ragt aus der Landschaft heraus. Die bedeutendsten Säle sind die des Buon Romano, der Mythologie, der Zeremonien, des Heiligen Karl und der Borromäischen Fasti. In ihnen befinden sich Gemälde, bedeutende Porträts und kostbare Einrichtungsgegenstände. Von besonderem Wert ist der Saal der Gerechtigkeit, der kurz nach der Schlacht von Desio im Jahr 1277 vollständig mit Fresken bemalt wurde. Der Autor des Freskos ist ein anonymer Meister, der als "Meister von Angera" bekannt ist. In dem Bilderzyklus sind drei sich überschneidende Register zu erkennen, und im Hauptregister werden die historischen Heldentaten von Ottone Visconti gegen Napoleone della Torre dargestellt und erzählt. Der Zeremoniensaal ist mit einer Reihe von Fresken geschmückt, die aus der ersten Hälfte des 15. Sie stammen aus dem Palazzo Borromeo in Mailand und wurden 1946 in die Rocca di Angera gebracht, nachdem ein Bombenangriff den Stadtpalast dem Erdboden gleichgemacht hatte. Diese Meisterwerke stammen aus der Schule von Michelino da Besozzo und stellen eines der außergewöhnlichsten Beispiele der lombardischen spätgotischen Malerei mit profanen Themen dar. Schließlich gibt es noch die Ala Scaligera, die ihren Namen von den heraldischen Motiven an den Wänden hat, die der damalige Besitzer Bernabò Visconti zu Ehren seiner Gemahlin Regina della Scala anfertigen ließ. Die Dekorationen wiederholen sich in jedem Raum, ein unteres Band von etwa 60 cm ist mit Scheinboiserien bemalt, aus denen schwarze und weiße Rauten hervorgehen, die sich mit floralen Motiven mit dem Visconti-Bison und dem Scala-Symbol abwechseln.

Das Spielzeug- und Puppenmuseum in der Rocca di Angera

Das Puppen- und Spielzeugmuseum befindet sich in der Rocca di Angera (VA) und wurde 1988 von Prinzessin Bona Borromeo Arese gegründet. Es gilt als das größte in Europa in diesem Bereich, da sich die Sammlung durch ihre Qualität und Vielfalt auszeichnet. Das Museum besteht aus 12 Sälen, die sich auf die Flügel Visconti und Borromeo verteilen. Darüber hinaus gibt es zwei monothematische Abteilungen. Die erste ist den Puppen aus außereuropäischen Kulturen gewidmet, während die zweite den Automaten aus dem 19. und 20. Letztere wurde 2002 eingeweiht und umfasst einige Exemplare, die zwischen 1880 und 1920 in Frankreich und Deutschland entstanden sind. Damals wurde die Bewegung dieser Automaten von musikalischen Arien begleitet, die in der Regel von Opernnoten abgeleitet waren. Die Puppen der Sammlung wurden ab dem 18. Jahrhundert bis heute hergestellt. Sie sind gut gekleidet und mit kostbaren Accessoires wie Halsketten, Ohrringen und Hüten geschmückt. Das Puppen- und Spielzeugmuseum schließlich beherbergt historische Spielzeuge und Modellmöbel aus der bedeutenden Sammlung von Roberta della Seta Sommi Picenardi. Es handelt sich dabei um wahre Meisterwerke, die mit der gleichen Kunstfertigkeit hergestellt wurden, mit der auch die echten Möbel entstanden sind.

Die Rocca di Angera heute: Besichtigungen und Veranstaltungen

Die Rocca di Angera (VA) ist heute eine der Öffentlichkeit zugängliche Kulturstätte.
Sie kann je nach Saison zu unterschiedlichen Zeiten besichtigt werden. Die Eröffnung der Saison 2024 ist vom 16. März bis zum 3. November 2024 geplant.
Vom 16. März bis 26. Oktober 2024 täglich von 10 bis 17 Uhr (letzter Einlass), Schließung des Schlosses um 18 Uhr. Vom 27. Oktober bis 3. November 2024 täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr (letzter Einlass), Schlossschließung um 17.00 Uhr.
Darüber hinaus können die Öffnungszeiten je nach außergewöhnlichen Ereignissen variieren.
Im Scaligera-Flügel können Projekte und Ausstellungen zeitgenössischer Kunst besichtigt werden.
Der Eintrittspreis für einen Erwachsenen beträgt 15 Euro bzw. 14,50 Euro bei Online-Kauf. Die Einzelkarte für Kinder kostet 10 Euro bzw. 9,50 Euro bei Online-Kauf. Gruppenpreise liegen zwischen 13 und 12 Euro. Für Kinder ist der Besuch der Rocca di Angera kostenlos. Ausführliche Informationen finden Sie auf der offiziellen Website der Borromäischen Inseln unter Rocca di Angera.

Wie man die Rocca di Angera erreicht

Die Rocca di Angera (VA) am Lago Maggiore ist leicht erreichbar:
  • - ZU FUSS: Vom Zentrum von Angera aus folgt man der Via Rocca Castello,2,21021, Angera (VA). Sie folgen einer landschaftlich reizvollen Route etwa 15 Minuten bergauf.
  • - MIT DEM AUTO: über die Autostrada dei Laghi in Richtung Gravellona Toce, Ausfahrt Sesto Calende, weiter auf der strada statale 629 in Richtung Angera. Es gibt kostenlose Parkplätze vor dem Eingang der Rocca.
  • - Mit dem BUS: mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von Autolinee Varesine - Linie N°20 mit Haltestelle Angera.
  • - Mit dem ZUG: mit Ferrovie dello Stato (Linie Mailand-Simplon) mit Haltestelle Arona. Oder mit dem Trenord (Laveno).
  • - Mit dem SCHIFF: über den Lago Maggiore Navigation Service.
  • - Mit dem Flugzeug: die Entfernung zu den wichtigsten Flughäfen beträgt: Turin Caselle 135 km - Mailand Malpensa 25 km - Mailand Linate 85 km - Bergamo Orio Al Serio 110 km.

Schließlich gibt es auch einen öffentlichen außerplanmäßigen Schnellbootdienst.

Fazit: Der zeitlose Charme der Rocca di Angera

Die Rocca di Angera (VA) am Lago Maggiore ist ein Ort voller Charme und Geschichte. Die Räume der Festung, das Puppen- und Spielzeugmuseum und der mittelalterliche Garten führen den Besucher in eine außergewöhnliche Umgebung, in der sich Natur, Geschichte, Kultur und Tradition zu einem einzigartigen Erlebnis vereinen. Die Rocca di Angera ist eingebettet in eine wunderbare Landschaft, in der der See und die Berge die wahren Protagonisten der ganzen Szene sind und die Natur ein einzigartiges Bild malt. Touristen, Besucher und Passanten sind von der Rocca di Angera fasziniert, die ein kulturelles Wahrzeichen für das gesamte Seengebiet ist.

FAQs

Wie sind die Öffnungszeiten der Rocca di Angera?
Die Öffnungszeiten der Rocca di Angera sind je nach Saison von 10 bis 17 Uhr oder von 10 bis 18 Uhr.
Gibt es in der Festung auch Ausstellungen zeitgenössischer Kunst?
Ja, auf der Ala Scaligera.
Was kann ich im Mittelalterlichen Garten sehen?
Im Mittelalterlichen Garten können Sie den Rosengarten des Prinzengartens sehen.
Wie kann ich die Rocca di Angera erreichen?
Sie können die Rocca di Angera leicht mit dem Auto erreichen.
[object Object]
Did you find this page useful?
Whattsup logo